Herzlich Willkommen beim Blog des LWL-Museums für Archäologie!

Hier gibt's Neuigkeiten rund um das Museum und einen Blick hinter die Kulissen.

 

Das Team des LWL-Museums für Archäologie in Herne wünscht viel Spaß beim Stöbern und würde sich über ein Feedback sehr freuen.

Die neuen Exponate und Geschichten zum Thema Aberglaube haben ihren Platz in den Vitrinen gefunden. (Foto: Katharina Wirmsberger)

Besuchergeschichten für die Sonderausstellung „aberGlaube“

Austausch der Exponate

Am 06.09.2015 wurden fünf Geschichten und Exponate zum Thema Aberglaube von Museumsmitarbeitern gegen fünf Geschichten von Besuchern ausgetauscht.

 

Aufgrund einer Anzeige in der Zeitung haben wir aus 18 zugesandten Geschichten zum Thema Aberglaube fünf Geschichten ausgewählt, die nun bis zum 01. Nov. 2015 in der Sonderausstellung „aberGlaube“ zu sehen sind.

 

Im Rahmen einer kleinen Veranstaltung, zu der wir die Leihgeber eingeladen haben, entfernten wir die Geschichten und Exponate, die von Museumsmitarbeitern geliehen wurden und bestückten die Vitrinen mit den neuen Geschichten und Exponaten der Besucher.

Die noch halb leeren Vitrinen, in die die neuen Geschichten und Exponate kommen (Foto: Katharina Wirmsberger)

Ablauf der Veranstaltung, nachdem die Leihgeber eingetroffen waren

Nachdem die Leihgeber gegen 11 Uhr im Museum eingetroffen waren, ging es gemeinsam in die Sonderausstellung „aberGlaube“.

Platzierung der Lochsteine auf dem Podest noch ohne Vitrine (Foto: Katharina Wirmsberger)
Die Leihgeberin der Hexengeschichte vor ihrem Foto aus der Kindheit. (Foto: Katharina Wirmsberger)

Frau Dr. Susanne Jülich entnahm im Vorfeld schon die alten Exponate und bestückte im Beisein der Leihgeber die Vitrinen mit deren eigenen Geschichten.

Frau Dr. Susanne Jülich schraubt eine der mit einer neuen Geschichte bestückten Vitrine zu (Foto: Katharina Wirmsberger)

Ab sofort sind die neuen Objekte in der Sonderausstellung „aberGlaube“ noch bis zum 01. November 2015 zu sehen.

Zwei der neuen Objekte. Links: Eine Geschichte zum Thema Hexenglauben mit einem Foto, rechts: Lochsteine (Hühnergötter) mit einer Geschichte zu ihrer Bedeutung und Nutzung. (Fotos: Katharina Wirmsberger)
Links: der Böser-Blick-Anhänger von Herrn Inam, rechts: das signierte Buch von Toni Schumacher mit den Torwarthandschuhen des Leihgebers (Foto: Katharina Wirmsberber)
Herr Hüseyin Inam, Leihgeber des Böser-Blick-Anhängers (Foto: Katharina Wirmsberger)
Frau Dr. Susanne Jülich überreicht den Leihgebern ihr Präsent: der Katalog zur Ausstellung „aberGlaube“. (Foto: Katharina Wirmsberger)

Ausklang der Veranstaltung

Zum Abschluss erhielten die Leihgeber vom Museum ein kleines Dankeschön: den Katalog zur Ausstellung „aberGlaube“, der auch in unserem Shop käuflich erworben werden kann.

Zudem schenkte das Museum den Leihgebern Freikarten für den Besuch der Dauerausstellung.

Frau Dr. Susanne Jülich erklärt den Leihgebern das Konzept der Ausstellung „aberGlaube“. (Foto: Katharina Wirmsberger)
Die Leihgeber der Torwarthandschuhe mit dem signierten Buch von Toni Schumacher und Frau Dr. Susanne Jülich (Foto: Katharina Wirmsberger)
Herr Inam mit den beiden Künstlerinnen Iris Stephan und Ines Braun (Foto: Katharina Wirmsberger)
Die Leihgeber mit den Künstlerinnen Iris Stephan und Ines Braun und Dr. Susanne Jülich vor ihren Objekten (Foto: Katharina Wirmsberger)

(Text: Katharina Wirmsberger)

Publikationsdatum: 10.09.2015

Themen: Sonderausstellungen