Herzlich Willkommen beim Blog des LWL-Museums für Archäologie!

Hier gibt's Neuigkeiten rund um das Museum und einen Blick hinter die Kulissen.

 

Das Team des LWL-Museums für Archäologie in Herne wünscht viel Spaß beim Stöbern und würde sich über ein Feedback sehr freuen.

Sommerferienprogramm

06.07.2017

Sommerferienprogramm ganz nach Omas Geschmack

Wenn Oma sich zur Urlaubszeit äußerte, klang das zumeist so: „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!“
Das Gute war in ihren Augen der Garten, der sich im Sommer in seiner ganzen Blütenpracht zeigte. Der Blick auf die Blumen, das wachsende Gemüse und das reifende Obst war der Lohn vieler mühsamer Stunden, die sie dort verbrachte – ebenso wie der vergnügte Genuss v ...

mehr...

Der Archaeo-Swap. Am Montag steht alles Kopf

23.06.2017

Achtung! Freundliche Übernahme!

Unter dem Motto #ArchaeoSwap tauschen neun (archäologische) Museen quer durch Deutschland am Montag, den 26. Juni für einen Tag ihre Online-Kanäle.

Was kann man sich darunter vorstellen?

Wenn plötzlich Playmobil-Erklärungen auf dem Instagram Account vom LWL-Museum für Archäologie auftauchen, dann war das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg am Werk! Für ein paar ...

mehr...

Trecker und Strohballen vor dem LWL-Museum für Archäologie. (Foto: S. Berntführer/LWL-Archäologie)

02.06.2017

Was haben Trecker und Strohballen mit Archäologie zu tun?

Ganz einfach: die Jungsteinzeit steht vor der Tür. In der Herner Fußgängerzone staunten die Passanten nicht schlecht, als ein Trecker aus Münster seine Strohballen vor dem Museum ablud. Auch das Foyer im Untergeschoss wurde mit Strohballen dekoriert und die Blumengestecke auf den Stehtischen bestanden nicht aus Zierblumen, sondern aus Kamille, Getreide und Tau ...

mehr...

Ein typischer Blick in die kleinen Läden in Hội An am Abend. (Foto: S.Maus/LWL-Museum für Archäologie)

28.03.2017

Im Land des aufsteigenden Drachen: Teil 2

Die Reisegruppe des Fördervereins ist in der Stadt der Laternen angekommen: Hội An. Und tatsächlich, weit und breit keine Leuchtreklame. Diese ist hier nämlich verboten. Bunt ist es dennoch. Es gibt viel zu sehen und viel Atmosphäre aufzunehmen. Kleine Läden und Handwerksbetriebe, viele Restaurants und Cafés, und am Abend setzen sowohl die Einheimischen als auch die Touri ...

mehr...

Das freundliche Personal bietet Kurioses an (Foto: Tobias Bitter).

08.12.2016

Der Weihnachtsbasar

Kurioses unterm Weihnachtsbaum

So hätte das Motto des vom LWL-Museum für Archäologie veranstalteten Weihnachtsbasars am vergangenen Wochenende lauten können. Während der regulären (Wochenend-)Öffnungszeiten verwandelte das Hauspersonal – mit Unterstützung des eigenen Fördervereins – den Foyer-Bereich in einen gemütlichen Basar.

Das Herner Museum verkauft Gestaltungs- und Ausstellungselemente ...

mehr...

Feuerschalen und Scheinwerfer beleuchten den Museumspark (Foto: Marcus Coesfeld)

27.06.2016

ExtraSchicht 2016

Fast ins Wasser gefallen und doch ein großer Erfolg!

„Das wird wohl nichts, heute“ sagten wir uns am vergangenen Samstagmittag. „Wir“, das sind die Mitarbeiter des LWL-Museums für Archäologie. „Das“ meinte die ExtraSchicht – Die Nacht der Industriekultur. Und es sah wirklich so aus, als würden wir nicht viele Besucher zu erwarten haben: Nicht nur fanden gleich drei Fußballspiele der Europameisterschaft an diesem Abend statt – e ...

mehr...

Die Fotografen

15.04.2016

Ferienfotosafari durch das „Wilde Westfalen“

In der nicht ganz so guten alten Zeit ging man noch bewaffnet auf Safari. Das kam für uns und den NABU Herne natürlich nicht infrage. Die neun Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren bekamen statt Gewehren Kameras in die Hand gedrückt und sollten in den nächsten Tagen nicht nur wunderschöne Fotos schießen, sondern auch etwas über unsere wilde Heimat lernen und erfahren, wi ...

mehr...

Megalithkunst Postkarte

12.04.2016

2. Tag der Megalithik in Westfalen

Die Megalithkunst stellt sich vor

Mancher mag sie ja für simple Striche, Kreise, Zacken und leicht wacklige Halbkreise halten. Tatsächlich sind die im Stein vor ca. 5000 Jahren verewigten Symbole waschechte Kunst. Die Bildzeichen, die in Warburg an einigen der kolossalen Steine der Gräber aus der Steinzeit bis heute deutlich erkennbar sind, gehören sogar zu den ältesten Darstellungen von Rindern und ...

mehr...

Freie Eintrittskarten und Fahrtickets

23.03.2016

Die Nacht unter Tage

Ein Rückblick

Geschafft!“ rufe ich erschöpft aus, als um Mitternacht die letzten Besucherinnen und Besucher das Museum verlassen. Der Abend war ein voller Erfolg! Während ich die letzten strahlenden Gesichter verabschiede, und so viele Gratis-Artikel vom LWL-Mobil wie möglich abgreife, blicke ich innerlich noch mal auf das Herner Programm der Nacht unter Tage zurück.

mehr...

Plakatpräsentation "Nacht unter Tage"

15.03.2016

"Abgefahrene" Pressearbeit unter Tage

Ungewöhnliche Arbeitsplätze im Museum

Als Journalist führt man schon mal Pressegespräche auf Fördertürmen, in Schlachtereien mit Blut unter den Füßen oder in schwindelerrenger Höhe auf Kühltürmen von Kohlekraftwerken. Man landet auch gern (zumindest ehedem) mit eingezogenem Kopf unter Tage zwischen Kohleflözen. Wer aber auch noch Archäologische Wissenschaften studiert hat, erlebt garantiert die richtig u ...

mehr...