Herzlich Willkommen beim Blog des LWL-Museums für Archäologie!

Hier gibt's Neuigkeiten rund um das Museum und einen Blick hinter die Kulissen.

 

Das Team des LWL-Museums für Archäologie in Herne wünscht viel Spaß beim Stöbern und würde sich über ein Feedback sehr freuen.

Der Hirschleuchter aus dem 12./13. Jahrhundert (Foto: LWL/Stefan Brentführer)

15.09.2017

Ein lichtspendender Waldbewohner

Ich bin Studentin der archäologischen Wissenschaft in Bochum und derzeit Praktikantin im LWL-Museum für Archäologie. Während des Praktikums sind mir viele Objekte aufgefallen. Mein erster Gedanke war es, über eine Öllampe zu schreiben, aber dann entschied ich mich für ein paar Würfel aus Keramik. Jedoch gibt es schon einen Blogbeitrag dazu. Zum Schluss gewann der Hirsc ...

mehr...

Schlämmen von Makroresten: © 2004-2017 Goethe-Universität Frankfurt am Main

01.09.2017

Aus dem Schlamm

Die Archäobotanik kann man als Symbiose der Archäologie und der Botanik verstehen. Diese Disziplin versucht anhand von Funden pflanzlichen Ursprungs die Vegetations- aber auch Agrargeschichte der Welt zu rekonstruieren. Zusammen mit der Disziplin Archäozoologie bildet diese Wissenschaft die Spate der Archäobiologie.

mehr...

Wissenswertes aus dem Forscherlabor im LWL-Museum in Herne

18.08.2017

Archäobotanik – Pflanzenreste als Spiegel der Umwelt

In der Erde erhalten sich größere Reste von Pflanzen wie Samen, Früchte oder Holz, wenn sie verkohlt sind oder feucht lagern. Unter dem Mikroskop lässt sich die Pflanzenart bestimmen. In feuchten Ablagerungen von Mooren und Bachtälern bleibt auch der Blütenstaub von Pflanzen erhalten. Pollenkörner sind allerdings so klein, dass man sie mit bloßem Auge nicht erkennen k ...

mehr...

Angebotsdichte im Ruhrgebiet: Freizeit- und Kultureinrichtungen (Quelle: RVR)

04.08.2017

Hinter den Kulissen der Marketingabteilung: Archäologie für ALLE mitten im Ruhrgebiet!

Vor fünf Jahren begann ich mit einer Teilzeitstelle meine Arbeit als Marketingreferentin im LWL-Museum für Archäologie. Es ging um die Werbekampagne für eine Sonderausstellung mit dem spannenden Titel „Schädelkult – Mythos und Kult um das Haupt des Menschen“. Weitere Sonderausstellungen sollten folgen.

mehr...

Die Würfel aus Dorsten-Holsterhausen in der Herner Dauerausstellung. (Foto: S. Brentführer/LWL-Archäologie)

21.07.2017

Germanische Spielkultur

Auch mir kam, so wie jedem Praktikanten im LWL-Museum für Archäologie, die schöne Aufgabe zu, mir ein Lieblingsexponat in der Dauerausstellung des Museums auszusuchen und darüber einen Blogartikel zu verfassen. Bei all den interessanten und zahlreichen Ausstellungsstücken war es gar nicht so einfach, sich für eines zu entscheiden. Da ich Studentin der Klassischen ...

mehr...

Der Archaeo-Swap. Am Montag steht alles Kopf

23.06.2017

Achtung! Freundliche Übernahme!

Unter dem Motto #ArchaeoSwap tauschen neun (archäologische) Museen quer durch Deutschland am Montag, den 26. Juni für einen Tag ihre Online-Kanäle.

Was kann man sich darunter vorstellen?

Wenn plötzlich Playmobil-Erklärungen auf dem Instagram Account vom LWL-Museum für Archäologie auftauchen, dann war das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg am Werk! Für ein paar ...

mehr...

Christus als Anführer des Kreuzritterheeres - Englische Handschrift, I. Viertel des 14. Jh – Original in der British Library, London

09.06.2017

KÄMPFEN. MIT, FÜR ODER GEGEN...?

   Wie kann jemand ein Objekt aus mehr als 10.000 archäologischen Funden, die es in der Dauerausstellung im Museum in Herne gibt,  auswählen und dann etwas dazu schreiben? Unmöglich! Jedes Stück und die Erkenntnisse, die es uns liefert, ist einzigartig und speziell und vielleicht ist nicht jede Interpretation in der Lage, uns zu überzeugen. Das ist die Magie der Archäologie. Jed ...

mehr...

Trecker und Strohballen vor dem LWL-Museum für Archäologie. (Foto: S. Berntführer/LWL-Archäologie)

02.06.2017

Was haben Trecker und Strohballen mit Archäologie zu tun?

Ganz einfach: die Jungsteinzeit steht vor der Tür. In der Herner Fußgängerzone staunten die Passanten nicht schlecht, als ein Trecker aus Münster seine Strohballen vor dem Museum ablud. Auch das Foyer im Untergeschoss wurde mit Strohballen dekoriert und die Blumengestecke auf den Stehtischen bestanden nicht aus Zierblumen, sondern aus Kamille, Getreide und Tau ...

mehr...

Das Team des WDR, Christoph Hirt (hinten rechts) und Museumslieter Josef Mühlenbrock (Mitte). (Foto: S. Maus/LWL-Museum für Archäologie)

19.05.2017

Vom Acker in die Vitrine

Bochumer entdeckt Beil der Jungsteinzeit

Was bringt einen Sondengänger, einen Museumsleiter und ein Kamerateam des WDR auf einem Acker in Bochum-Stiepel zusammen? Es ist ein Fund der ganz besonderen Art, der gleich vom Acker in die Vitrine wandert: ein über 6000 Jahre altes Beil aus der Jungsteinzeit.

Schon im Alter von 15 Jahren weckte ein Zufallsfund im Bochumer Christoph Hirt das Interesse an der Archäo ...

mehr...

Erster Tag in Kambodscha. Angkor Thom und Bayon-Tempel (Foto: S. Maus/LWL-Museum für Archäologie)

12.05.2017

Im Land des aufsteigenden Drachen: Teil 3

Im Bann der Apsara

Wir verlassen am 13. Februar per Flugzeug Vietnam und starten nach der Ankunft in Siem Reap, Kambodscha, wieder sofort durch. Check-In ins Hotel, kurze Mittagspause, Tempelausweise für das archäologische Areal von Angkor besorgen…und dann vier Tage lang Staunen.

Den angebrochenen Tag nutzen wir, um uns in der 9 km² großen Königstadt Angkor Thom einen ersten Überblick zu v ...

mehr...