facebook Blog des Landesmuseums twitter
Name des Museums

Schmiede (D)ein Schwert!

Ein Schwert diente im Mittelalter längst nicht nur als Waffe, sondern war vor allem ein Zeichen von Herrschaft und Macht. Für die Schmiedewerkstätten war das Schwert Aushängeschild ihrer qualitätvollen Arbeit. Der zweitägige Workshop zielt darauf ab, dass die Teilnehmenden ihr eigenes Schwert fertigen und damit ihre Schmiedekunst unter Beweis stellen. Dabei werden vorerst grundlegende Handwerkstechniken dieser Kunst vermittelt. Hierzu zählen besonders die Herstellung einer Klinge und einer Parierstange. Am Ende werden alle gefertigten Einzelteile zusammengefügt - zu einem Schwert.

Altersstufen: Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
Dauer: 3 x 7 Stunden
Termine: 8., 9. und 10. September 2017, jeweils 11 bis 18 Uhr
Kosten: 240 Euro pro Person, inkl. Material, zzgl. Museumseintritt