Herzlich Willkommen beim Blog des LWL-Museums für Archäologie!

Hier gibt's Neuigkeiten rund um das Museum und einen Blick hinter die Kulissen.

 

Das Team des LWL-Museums für Archäologie in Herne wünscht viel Spaß beim Stöbern und würde sich über ein Feedback sehr freuen.

Museumsleiter Josef Mühlenbrock (l) und Projektleiter Stefan Leenen (l) präsentieren den Drachenkopf.

03.06.2016

Wie kam der Drachenkopf nach Herne?

Über ein Exponat der kommenden Vietnam-Ausstellung

Über 8000 km Luftlinie liegen zwischen Herne und Vietnam. Diese Entfernung hat ein Exponat der Vietnam-Ausstellung bereits zurückgelegt. Der imposante Drachenkopf versprüht seit April 2013 einen Hauch von Exotik hier im Museum und bereitet uns allen Vorfreude auf die Ausstellung „Schätze der Archäologie Vietnams“. Es handelt sich dabei um die Kopie einer Terrako ...

mehr...

Annette Babetzki und ihr Lieblingsobjekt (Foto: Marcus Coesfeld)

27.05.2016

Mein Lieblingsobjekt – Drei Schwerter von der Ruhr

Ein bronzezeitlicher Schwertschwur in Hagen?

Bei meinem Lieblingsobjekt in der Dauerausstellung des LWL-Landesmuseums für Archäologie in Herne handelt es sich um die drei bronzezeitlichen Schwerter.

Seit einem Referat und einer Hausarbeit über Elitegräber mit Schwertbeigaben in der Bronzezeit faszinieren mich die gesellschaftlichen Strukturen dieser Epoche. Um Aussagen über vergangene Gesellschaf ...

mehr...

Mit dem GPS-Gerät unterwegs (Foto: Biggi Schroeder)

20.05.2016

Im Auftrag der HessenArchäologie unterwegs!

Meine ehrenamtliche Mitarbeit im „Projekt Siedlungsarchäologie“

Als ehrenamtliche Mitarbeiterin der HessenArchäologie führe ich seit 2010 genehmigte Nachforschungen im Rahmen des “Projektes Siedlungsarchäologie” durch. Spannend daran ist, dass man in ein echtes wissenschaftliches Projekt mit eingebunden ist und so mit seiner bodendenkmalpflegerischen Tätigkeit aktiv zu der Dokumentation von archäologischen Hinte ...

mehr...

Liebevolle Skizze von Stefanie Aufderhaar

13.05.2016

Allein unter Archäologen

Ein Bericht aus der Verwaltung

Ihr kennt nicht den Unterschied zwischen einem Befund und einem Fund, habt eine uralte Urne schon einmal als Vase bezeichnet und denkt bei dem Begriff Fibel zuerst an ein Lesebuch für Kinder? Dann geht’s euch genauso wie mir! Wenn man als Verwaltungsmensch ständig von Archäologen umringt ist, muss man wirklich aufpassen, nicht in das ein oder andere Fettnäpfchen zu tre ...

mehr...

Foto: Wolfgang Kwasnitza

06.05.2016

Der Wolf in NRW

Eine Herausforderung für die Gesellschaft

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Er ist als Rückkehrer in sein ehemaliges Verbreitungsgebiet ein natürlicher Bestandteil unserer Ökosysteme. Der Wolf steht im NABU stellvertretend für ausgerottete Arten, die zurückkehren. Seine Ausbreitung ist, wie die jeder anderen bedrohten heimischen Tierart, zu unterstützen und wird durch den NABU begrüßt.

mehr...

Selbst ist die Frau!

29.04.2016

„Ran an die Schüppen!“

Herner Historiker als Grabungshelfer am Paderborner Dom – Teil 2

Letzte Woche haben wir von den ersten beiden Tagen unseres Grabungspraktikums bei der Paderborner Stadtarchäologie berichtet. Hier folgen nun die Tage 3 bis 5.

mehr...

Wir machen uns die Hände schmutzig!

22.04.2016

„Ran an die Schüppen!“

Herner Historiker als Grabungshelfer am Paderborner Dom – Teil 1

Endlich mal wie richtige Archäologen arbeiten: das war unser Ziel, als wir in der Stadtarchäologie in Paderborn eintrudelten. Als Historiker im Archäologie-Museum – Sandra ist die Volontärin für die kommende Sonderausstellung „Die Pest“ und Marcus ist Volontär für die Museumspädagogik – sollte man mal an einer echten archäologischen Grabung teilgenommen haben, oder? Ab ...

mehr...

Die Fotografen

15.04.2016

Ferienfotosafari durch das „Wilde Westfalen“

In der nicht ganz so guten alten Zeit ging man noch bewaffnet auf Safari. Das kam für uns und den NABU Herne natürlich nicht infrage. Die neun Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren bekamen statt Gewehren Kameras in die Hand gedrückt und sollten in den nächsten Tagen nicht nur wunderschöne Fotos schießen, sondern auch etwas über unsere wilde Heimat lernen und erfahren, wi ...

mehr...

Megalithkunst Postkarte

12.04.2016

2. Tag der Megalithik in Westfalen

Die Megalithkunst stellt sich vor

Mancher mag sie ja für simple Striche, Kreise, Zacken und leicht wacklige Halbkreise halten. Tatsächlich sind die im Stein vor ca. 5000 Jahren verewigten Symbole waschechte Kunst. Die Bildzeichen, die in Warburg an einigen der kolossalen Steine der Gräber aus der Steinzeit bis heute deutlich erkennbar sind, gehören sogar zu den ältesten Darstellungen von Rindern und ...

mehr...

Freie Eintrittskarten und Fahrtickets

23.03.2016

Die Nacht unter Tage

Ein Rückblick

Geschafft!“ rufe ich erschöpft aus, als um Mitternacht die letzten Besucherinnen und Besucher das Museum verlassen. Der Abend war ein voller Erfolg! Während ich die letzten strahlenden Gesichter verabschiede, und so viele Gratis-Artikel vom LWL-Mobil wie möglich abgreife, blicke ich innerlich noch mal auf das Herner Programm der Nacht unter Tage zurück.

mehr...