Herzlich Willkommen beim Blog des LWL-Museums für Archäologie!

Hier gibt's Neuigkeiten rund um das Museum und einen Blick hinter die Kulissen.

 

Das Team des LWL-Museums für Archäologie in Herne wünscht viel Spaß beim Stöbern und würde sich über ein Feedback sehr freuen.

Die Presse bekommt einen ersten Einblick in die Ausstellung. Foto: LWL-Museum für Archäologie, C. Moors

13.05.2015

Der Aufbau geht weiter

Die Pressekonferenz

Der Aufbau geht weiter, die Ausstellung nimmt Gestalt an. Doch bevor am Sonntag, 17. Mai 2015 die Eröffnung für alle Besucher stattfindet, darf die Presse schon einen ersten Blick in die Ausstellung werfen.

mehr...

Ines Braun und Iris Stephan im Studio

29.04.2015

Der Aufbau der Ausstellung aberGlaube! hat begonnen

Begleiten Sie uns bei der Entstehung unserer Ausstellung - Teil 1

Die beiden Kölner Künstlerinnen Ines Braun und Iris Stephan, die sich über das Thema aberGlaube Gedanken gemacht und dazu kreative Kunstwerke erschaffen haben, stellen diese neben archäologischen Objekten zu diesem Thema in unserer neuen Sonderausstellung aberGlaube aus.

Schauen Sie den beiden Künstlerinnen Iris Stephan und Ines Braun bei den Vorbereitunge ...

mehr...

Der Aufbau läuft auf Hochtouren. Bild: Stefan Lenen, LWL-Museum für Archäologie

22.04.2015

Bald ist es soweit, im LWL-Museum für Archäologie öffnen sich die Tore zur neuen Sonderausstellung aberGlaube!

Die Vorbereitungen zu unserer neuen Sonderausstellung „aberGlaube. Moderne Kunst trifft archäologische Funde“ sind schon in vollem Gange und die beiden Künstlerinnen Iris Stephan und Ines Braun sind vollauf mit deren Umsetzung beschäftigt. Allerdings wird es ein Low Budget Projekt, sodass das Budget mit der Realisierung der Ausstellung leider schon ausgesc ...

mehr...

 Mein Lieblingsexponat: der Brunnen aus Oberaden.  Foto: C. Moors

06.03.2015

„Genau hier möchte ich mein Praktikum machen!“ C. Irmisch

Genau das – oder zumindest etwas sehr Ähnliches – habe ich 2013 zu meiner Kommilitonin gesagt, als wir Anfang des Jahres das Museum Herne im Rahmen der „Schädelkult“-Ausstellung zum ersten Mal besuchten. Dabei haben wir uns nicht nur die Sonder-, sondern auch die Dauerausstellung angesehen und waren begeistert von der kreativen Gestaltung, die ich aus einem Museum so n ...

mehr...

Glück auf! So ausgerüstet ging es "unter Tage" (Foto: A.-L. Roeder)

27.01.2015

Eine ungewöhnliche Idee

Unter Tage im Museum? Wenn Ihr glaubt, das geht nicht, lest selbst:

Neulich, inspiriert von der Exkursion des Vereins der Freunde und Förderer unseres Museums in das prähistorische Bergwerk von Hallstatt, haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, den Besuchern unserer Sonderausstellung „Das Weiße Gold der Kelten“ eine ähnlich eindrucksvolle Erfahrung zu ermöglichen ...

mehr...

Bibliothek neu sortiert. Foto: A.-L. Roeder

31.10.2014

Mein Museumspraktikum (Anna-Lena Roeder)

Ich hatte sogar Glück und bekam relativ kurzfristig noch einen der begehrten Praktikumsplätze für die Semesterferien. Schon seit der Einladung zum Vorstellungsgespräch freute ich mich tierisch darauf, endlich anfangen zu dürfen. Bald war es so weit und ich durfte einen der Praktikantenarbeitsplätze in der museumseigenen Bibliothek beziehen. Schnell stellte ...

mehr...

Mein Praktikum

07.08.2014

Erfahrungsbericht unserer Praktikantin Linda

Immer wenn man in ein Museum geht, sieht man die schönen Exponate. Liebevoll inszeniert, um dem Besucher einen visuellen Genuss in das jeweilige Museums- oder Ausstellungsthema zu bieten. Doch was steckt eigentlich hinter der zauberhaften Museumsfassade? Was passiert hinter den Türen, die für den Besucher verschlossen bleiben? Das habe ich mich auch gefragt und ha ...

mehr...

Sonderausstellung Uruk mit Blick auf die geometrische Formensprache als kennzeichnendes städtisches Element.

17.04.2014

Sie haben die Ausstellung auch in Berlin in Szene gesetzt. Wie haben sich die Ideen zur Gestaltung entwickelt?

Ingo Plato antwortet:

„Das Grundkonzept des von res d entwickelten Ausstellungsdesigns bezieht sich auf die besonders auffällig erscheinenden bautechnischen Fertigkeiten, die sich in einem markanten Architekturstil ablesen lassen und bis ins Detail einem speziellen Rhythmus folgen. Diese typischen Merkmale werden innerhalb der Ausstellung vielschichtig verdeutlicht.

K ...

mehr...

26.07.2011

Erfahrungsbericht von unserer neuen Praktikantin (Rebecca)

Von außen macht das Museum in Herne keinen spektakulären Eindruck, aber der erste Blick täuscht.

In der Dauerausstellung verfolgt man die Geschichte der Region über einen Steg, begleitet von den Geräuschen einer Ausgrabung. In der Balver Höhle hat mir der Film über die Entstehung der Höhle besonders gut gefallen.

Die Panoramen, die das Leben in der Steinzeit widerspieg ...

mehr...