Herzlich Willkommen beim Blog des LWL-Museums für Archäologie!

Hier gibt's Neuigkeiten rund um das Museum und einen Blick hinter die Kulissen.

 

Das Team des LWL-Museums für Archäologie in Herne wünscht viel Spaß beim Stöbern und würde sich über ein Feedback sehr freuen.

Wir machen uns die Hände schmutzig!

22.04.2016

„Ran an die Schüppen!“

Herner Historiker als Grabungshelfer am Paderborner Dom – Teil 1

Endlich mal wie richtige Archäologen arbeiten: das war unser Ziel, als wir in der Stadtarchäologie in Paderborn eintrudelten. Als Historiker im Archäologie-Museum – Sandra ist die Volontärin für die kommende Sonderausstellung „Die Pest“ und Marcus ist Volontär für die Museumspädagogik – sollte man mal an einer echten archäologischen Grabung teilgenommen haben, oder? Ab ...

mehr...

Die Anatomieleiche		Foto: LWL J. Prellert

04.02.2016

Mein Lieblingsobjekt – Die Anatomieleiche

Mit dem Berufsziel der forensischen Anthropologie haben für mich alle Skelette der Ausstellung einen besonderen Stellenwert. Die Hauptaufgabe eines forensischen Anthropologen ist die Identifikation von Menschen anhand biologischer Merkmale, wobei gerade Knochen und Zähne eine wichtige Rolle spielen. Gleichwohl hat es mir eines der Skelette ganz besond ...

mehr...

Diese Werke entstanden in 9 Stunden Arbeit. (Foto: Werner Hagedorn)

05.08.2015

Kettenflechten im Rahmen der Initiative Kulturrucksack

Im Rahmen des Kinderferienprogramms bot das LWL-Museum für Archäologie einen dreitägigen Workshop zum Thema Kettenflechten für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren an. Vom 28.07.-30.07.2015 erlernten 5 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie 2 Praktikanten des Museums dieses Handwerk. Die Ergebnisse des 3 x 3 – stündigen Arbeitens können sich sehen lass ...

mehr...

 Mein Lieblingsexponat: der Brunnen aus Oberaden.  Foto: C. Moors

06.03.2015

„Genau hier möchte ich mein Praktikum machen!“ C. Irmisch

Genau das – oder zumindest etwas sehr Ähnliches – habe ich 2013 zu meiner Kommilitonin gesagt, als wir Anfang des Jahres das Museum Herne im Rahmen der „Schädelkult“-Ausstellung zum ersten Mal besuchten. Dabei haben wir uns nicht nur die Sonder-, sondern auch die Dauerausstellung angesehen und waren begeistert von der kreativen Gestaltung, die ich aus einem Museum so n ...

mehr...

Frau Pingel kündigt die Vortragende an. (Foto: A.-L. Roeder)

19.02.2015

Eine Reise durch die Epochen

Beim letzten Termin unserer Vortragsreihe zur Sonderausstellung „Das Weiße Gold der Kelten“ kam die Vortragende zur Abwechslung aus unseren eigenen Reihen: Susanne Jülich, stellvertretende Leiterin unseres Museums, sprach über Salzgewinnung, wie sie ohne Bergbau und ohne Kelten funktioniert – mit anderen Worten: alles, was man außerhalb unserer Ausstellung zum T ...

mehr...

Bibliothek neu sortiert. Foto: A.-L. Roeder

31.10.2014

Mein Museumspraktikum (Anna-Lena Roeder)

Ich hatte sogar Glück und bekam relativ kurzfristig noch einen der begehrten Praktikumsplätze für die Semesterferien. Schon seit der Einladung zum Vorstellungsgespräch freute ich mich tierisch darauf, endlich anfangen zu dürfen. Bald war es so weit und ich durfte einen der Praktikantenarbeitsplätze in der museumseigenen Bibliothek beziehen. Schnell stellte ...

mehr...

Mein Praktikum

07.08.2014

Erfahrungsbericht unserer Praktikantin Linda

Immer wenn man in ein Museum geht, sieht man die schönen Exponate. Liebevoll inszeniert, um dem Besucher einen visuellen Genuss in das jeweilige Museums- oder Ausstellungsthema zu bieten. Doch was steckt eigentlich hinter der zauberhaften Museumsfassade? Was passiert hinter den Türen, die für den Besucher verschlossen bleiben? Das habe ich mich auch gefragt und ha ...

mehr...

Blick über den Hallstätter See vom Hochplateau

10.07.2014

Museumsleiter Dr. Josef Mühlenbrock besucht das Salzbergwerk von Hallstatt

Beim Anblick des Hallstätter Sees bekommt man eine erste Idee, was schon vor 7000 Jahren Menschen bewogen haben mag, sich hier niederzulassen. Aber es war natürlich nicht nur das atemberaubende Panorama, das sie hierher gelockt hat, sondern vielmehr die Schätze, die im Berg schlummerten, Salz, das Generationen von Menschen zu Reichtum und Wohlstand verhalf.

mehr...

26.07.2011

Erfahrungsbericht von unserer neuen Praktikantin (Rebecca)

Von außen macht das Museum in Herne keinen spektakulären Eindruck, aber der erste Blick täuscht.

In der Dauerausstellung verfolgt man die Geschichte der Region über einen Steg, begleitet von den Geräuschen einer Ausgrabung. In der Balver Höhle hat mir der Film über die Entstehung der Höhle besonders gut gefallen.

Die Panoramen, die das Leben in der Steinzeit widerspieg ...

mehr...