Herzlich Willkommen beim Blog des LWL-Museums für Archäologie!

Hier gibt's Neuigkeiten rund um das Museum und einen Blick hinter die Kulissen.

 

Das Team des LWL-Museums für Archäologie in Herne wünscht viel Spaß beim Stöbern und würde sich über ein Feedback sehr freuen.

Der Aufbau läuft auf Hochtouren. Bild: Stefan Lenen, LWL-Museum für Archäologie

Bald ist es soweit, im LWL-Museum für Archäologie öffnen sich die Tore zur neuen Sonderausstellung aberGlaube!

Die Vorbereitungen zu unserer neuen Sonderausstellung „aberGlaube. Moderne Kunst trifft archäologische Funde“ sind schon in vollem Gange und die beiden Künstlerinnen Iris Stephan und Ines Braun sind vollauf mit deren Umsetzung beschäftigt. Allerdings wird es ein Low Budget Projekt, sodass das Budget mit der Realisierung der Ausstellung leider schon ausgeschöpft ist. Trotzdem finden wir, dass zu jeder guten Ausstellung ein guter Katalog gehört, in dem die gezeigten Inhalte bunt gedruckt verewigt sind.

Aus diesem Grund haben wir uns an etwas Neues gewagt: zum ersten Mal haben wir nun eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um unseren Katalog doch noch finanzieren zu können.

Eines der Kunstwerke, der Dämon, schaut sich die Podeste für die Ausstellung genau an. Foto: Josef Mühlenbrock, LWL-Museum für Archäologie

Zum Nachschlagen und Erinnern

Die Ausstellung ist vollgepackt mit Kunstwerken und archäologischen Objekten rund um alltägliche Mythen, vierblättrige Kleeblätter, Orakel und Magie. Die Annäherung an die Thematik des Glaubens bzw. Aberglaubens aus archäologischer Perspektive erfolgt auf kreative Weise. Auch eine Kreativwerkstatt soll es geben.

Die bunte Vielfalt und den Tiefgang dieser Ausstellung möchten wir gerne festhalten. Aus diesem Grund brauchen wir Eure Hilfe, um für Euch sozusagen eine Ausstellung zum Mitnehmen drucken zu können. So kann man auch lange nach Ende der Ausstellung noch die gezeigten Inhalte nachschlagen und sich erinnern.

Unser Projekt auf startnext.com

Was ist Crowdfunding und wie funktioniert es?

Crowdfunding bedeutet, dass jemand mit einer tollen Idee sein Projekt auf einer dafür vorgesehenen Plattform im Internet vorstellt und bewirbt. Dabei gibt er einen Geldbetrag an, der erreicht werden muss, um das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Alle Menschen, denen das Projekt gefällt, können dafür eine Spende über die Plattform abgeben, die direkt dem Initiator zu Gute kommt.

Seit Ende letzter Woche läuft unsere Kampagne nun und ist unter https://www.startnext.com/aberglaube zu erreichen. Am rechten Rand der Seite könnt Ihr Euren zu spendenden Betrag auswählen – jede Spende ist willkommen – und zugleich Euer Dankeschön dafür. Natürlich sollt Ihr nicht leer ausgehen – es warten ganz tolle Dankeschöns auf Euch: angefangen bei unserer ewigen Dankbarkeit bis hin zu wunderschönen Kunstwerken unserer beiden Künstlerinnen und sogar einer Exklusivführung durch die „aberGlaube“-Ausstellung ist alles dabei. Achtung: Die ersten Prämien sind schon vergeben und wir empfehlen Euch, schnell zuzugreifen! Die Frist läuft am 17.5.15 ab und es wäre schade, wenn bis dahin das Limit von 3.950€ nicht erreicht wäre, denn dann kann der Katalog leider nicht gedruckt werden.

Also, jede Spende zählt und jeder, der spendet, trägt persönlich dazu bei, unser Projekt zu verwirklichen. Außerdem bringt er jedem, der das Projekt unterstützt, Glück ;)

Publikationsdatum: 22.04.2015

Themen: Hinter den Kulissen, Sonderausstellungen