Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Führungen für Schulklassen und Vorschule in der Sonderausstellung

Eines unserer wichtigsten Anliegen ist es, unser Museum zu einem attraktiven und einzigartigen Lernort zu machen – von der Vorschule bis zur Abschlussklasse und darüber hinaus.

Unsere museumspädagogischen Programme sind sorgfältig auf die aktuellen Kernlehrpläne des Landes NRW abgestimmt und allesamt dialogisch konzipiert. Die begleitenden Mitarbeiter:innen treten nicht als (Be-)Lehrende auf, sondern moderieren und begleiten den eigenständigen Wissenserwerb. Der Einsatz von Repliken und das gemeinsame Ausprobieren vergangener Techniken oder archäologischer Methoden gewährleisten ein hohes Maß an Handlungs- und Kompetenzorientierung. So erleben die Schüler:innen das zu vermittelnde Thema ihres Museumsbesuchs aktiv mit nahezu allen Sinnen.

Kostenlose Online-Kurzführung Modern Times zum Beschnuppern (Online Lehrer:innen-Fortbildung)

Sie möchten mehr über die Ausstellung Modern Times und das entsprechende Begleitprogramm erfahren? Dann besuchen Sie unsere kostenfreie Online-Veranstaltung. An folgenden Terminen stellen wir – Kurator:innen und Vermittler:innen – die Ausstellung und das Begleitprogramm via Zoom vor, geben umfassende Einblicke und beantworten gern Ihre Fragen:

Mittwoch, 28.02.2024, 10 Uhr

Mittwoch, 28.02.2024, 15 Uhr

Donnerstag, 07.03.2024, 10 Uhr

Donnerstag, 07.03.2024, 15 Uhr

Link zur Veranstaltung: Zoom
Hinweis: Wir würden uns freuen, wenn Sie uns per E-Mail an besucherservice-herne@lwl.org mitteilen, an welchem Termin Sie teilnehmen wollen. Gern können Sie in diesem Zuge auch schon Fragen mitschicken, die wir im Termin beantworten. 

Live-Führungen im Video-Format

Für Schulklassen, die uns nicht vor Ort besuchen können, bieten wir Live-Führungen im Videoformat an. Begleiten Sie unsere museumspädagogischen Mitarbeiter:innen per Videokonferenz durch die Dauerausstellung! Wie in einer Vis-à-vis-Führung vor Ort haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich über Fragen und Kommentare mit einzubringen und so das Online-Angebot zu einer individuellen und interaktiven Erlebnis zu machen. Alle unten dargestellten Führungen sind in dieser Form durchführbar.

Kosten: 50 € pro Gruppe
Dauer: 60 Minuten

Buchungsinformationen und ein Anfrageformular finden Sie hier.

Übersicht: Programme für Gruppen und Schulklassen

Charlie von der Rolle
Im Museum ist eine alte verschlossene Filmdose mit der Aufschrift „Charlie“ abgegeben worden. Doch anstatt Filmrollen befinden sich darin verschiedene Zeichnungen. Sie gehören zu einem sogenannten Storyboard, einer gezeichneten Abfolge des Films. Kannst Du dabei helfen, die Zeichnungen zu entschlüsseln, Teile daraus in der Ausstellung zu finden und somit die Frage zu lösen, was es mit Charlie und der Dose auf sich hat?

Altersstufe: Klassen 1 bis 4 bzw. Kinder von 6 bis 10 Jahren

 

Graben im Gestern
Vor hundert Jahren sah die Welt schwarz-weiß aus – zumindest auf alten Fotos. Dass es damals ähnlich bunt zuging wie heute, zeigen wir Euch anhand spannender archäologischer Objekte und ihrer Geschichten. Sie erzählen von Erinnerungen und Gefühlen, von Zerstörungen und Innovationen, von ihrem Zweck und von ganz besonderen Dingen von vor nicht allzu langer Zeit.

Altersstufe: Klassen 5 bis 7

 

1800 bis 2000: Zeitalter der Extreme
In keiner Zeit hat der Mensch die Welt schneller und nachhaltiger verändert als in den vergangenen 200 Jahren. Die Industrialisierung setzte eine Entwicklung in Gang, die zum rasanten technischen Fortschritt und zu einschneidenden sozialen Veränderungen führte. Um den Wandel genauer zu verstehen, bremsen wir das Rad der Zeit und schauen uns einzelne Meilensteine der Geschichte von der Industriellen Revolution, über die beiden Weltkriege bis zum Fall der Mauer 1989 genauer an.

Altersstufe: Klassen 8 bis 10

 

Modern Times
Der Rundgang folgt den archäologischen Spuren der Moderne, die sich vom Beginn der Industrialisierung bis zur Jahrtausendwende im Boden niedergeschlagen haben. Die Teilnehmenden nähern sich den Objekten über die Menschen, die mit ihnen zu tun hatten – Personen, denen beispielsweise mit einer Torte ein ganz besonderer Fund gelang, die mit einem Schlüssel Zerstörungen anrichten konnten, die radioaktive Zahncreme als Innnovation empfanden oder die mit einem Dosenverschluss Erinnerungen an Woodstock pflegen.

Altersstufe: Klassen 11 bis 13 und Erwachsene

Buchungsinformationen

Gerne nehmen wir Ihre individuellen Buchungswünsche entgegen und bemühen uns, Ihren Wunschtermin zu realisieren. Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne am Telefon unter 02323 94628-0. Bitte rufen Sie uns während der Öffnungszeiten des Museums an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: besucherservice-herne@lwl.org.

Kosten
Die Kosten des Programms sind mit 30 Euro pro Stunde zu kalkulieren. Entsprechend sind bei einem 90-minütigen Angebot 45 Euro und bei einem 2-stündigen Angebot 60 Euro zu entrichten. Alle Kosten verstehen sich zuzüglich des Museumseintritts, sofern nicht anders angegeben. Schüler:innen unter 18 Jahren haben bei uns freien Eintritt!
Die Live-Online-Führungen sind als 60-minütiges Programm angelegt und werden von zwei Museumspädagog:innen durchgeführt. Kosten: 50 Euro

Gruppengröße
Für Schulklassen empfehlen wir eine Gruppengröße von 20 Personen.

Führungsdauer
Wir empfehlen eine Führungsdauer von 1,5 Stunden – selbstverständlich haben Sie jedoch freie Wahlmöglichkeiten.

Buchung
Bitte buchen Sie Ihre individuelle Führung spätestens zwei Wochen vor dem gewünschten Termin. Sie erhalten daraufhin eine schriftliche Terminbestätigung von uns – ab diesem Zeitpunkt ist Ihre Führung verbindlich gebucht.

Stornierungen
Bei Stornierung ab sieben Tagen vor der gebuchten Veranstaltung oder Nichterscheinen ist eine Ausfallgebühr in Höhe der Veranstaltungskosten (ohne Museumseintritt) zu entrichten. Bei einer Verspätung von mehr als 30 Minuten verfällt der Anspruch auf die Veranstaltung. Auch in diesem Fall wird die Ausfallgebühr in Rechnung gestellt.

Buchungsanfrage

Die Buchung können Sie telefonisch unter 02323 94628-0 oder unter folgendem Formular vornehmen: Formular

Mit dem Bus kostenlos ins Museum: Der LWL-Mobilitätsfond

Über den Mobilitätsfond des LWL können Kosten von Schulen, Kitas und Kindergärten in Westfalen und der Lipperegion für eine Busreise in LVR- und LWL-Museen erstattet werden. Das gilt natürlich auch für eine Fahrt zu uns ins LWL-Museum für Archäologie und Kultur! 

Mehr dazu hier.