check-circle Created with Sketch.

Bis zum 31. Dezember bleibt unser Museum aufgrund der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW geschlossen. Wir bitten um Verständnis!

Gruppe mit Kindern im GrabungsCamp

GrabungsCAMP

Graben für Kinder, Schüler und Erwachsene
Die 200 Quadratmeter große Grabungslandschaft präsentiert unter einem Zeltdach realitätsnah alle Elemente einer Ausgrabung. Jede Ebene birgt Funde eines Zeitabschnittes, von der Neuzeit bis hin zur Steinzeit. Im GrabungsCAMP durchlaufen Sie verschiedene Arbeitsschritte einer archäologischen Feldforschung: Sie vermessen und dokumentieren Höhe und optische Auffälligkeiten bereits freigelegter Flächen. Dann suchen Sie selbst mit Kelle und Pinsel nach archäologischen Zeugnissen.

Mitmachgrabungen und Angebote für Gruppen

Mitmachgrabungen

Das Grabungscamp ist nur im Rahmen einer Mitmachgrabung zu besichtigen. Geführt von einer Grabungsleitung wirst Du selbst zur/zum Archäolog*in. Die Termine der offenen Mitmachgrabungen stehen in unserem Veranstaltungskalender.
 

Blick in das GrabungsCAMP, in der eine Schülergruppe steht

Gruppenangebote

Erwachsene, Schulklassen und Kindergeburtstage sind bei uns im Camp herzlich willkommen.  Auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen können das Gelände über eine Rampe barrierearm erschließen.
Unten finden Sie die Gruppenführungen für alle Altersklassen.

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern im GrabungsCAMP

Angebote für Schulklassen

Im GrabungsCAMP können Schüler*innen frische „Grabungsluft“ schnuppern. Die Gruppe durchläuft in einem zeitlichen Rahmen von 90 Minuten verschiedene Arbeitsschritte einer archäologischen Feldforschung: Die Schüler vermessen, dokumentieren und legen Funde und Befunde frei. Sie erhalten Schicht für Schicht Einblicke in die Geschichte unserer Region – von der Lebenswelt der ersten Bauern bis hin zur Ausstattung einer mittelalterlichen Kirche.

Grundschule (Klassen 1–4)

Maulwürfe und Schatzsucher

Wie Maulwürfe graben Archäolog*innen in der Erde. Dabei stoßen sie manchmal auf einen „Schatz“. Bei uns forschen die Kinder selbst mit Kelle und Pinsel nach Geheimnissen, die im Boden schlummern. Dabei machen sie manche überraschende Entdeckung, die ihnen eine Vorstellung von dem Leben der Menschen in früheren Zeiten gibt. Nach einem Besuch im GrabungsCAMP wissen sie genau: Die kostbarsten und spannendsten Funde sind nicht aus Gold.

Altersstufen: Klasse 1 und 2
Dauer: ab 90 Minuten
Gruppengröße: max. 20 Teilnehmer, eine Klasse wird in der Regel geteilt;
Kosten: 45 € pro Gruppe (90 Minuten)

Graben wie die Großen

Die Schüler graben nach „Schätzen“ aus alten Zeiten und gehen der Geschichte unserer Vorfahren auf den Grund. Dabei erfahren sie, welche spannenden Zusammenhänge alte Knochen, zerbrochene Tontöpfe und Flecken im Sand erzählen. Aber aufgepasst! Die wertvollsten Fundstücke sind nicht unbedingt aus Gold.

Altersstufen: Klasse 3 und 4
Dauer: ab 90 Minuten
Gruppengröße: max. 20 Teilnehmer, eine Klasse wird in der Regel geteilt;
Kosten: 45 € pro Gruppe (90 Minuten)

Sekundarstufe I und II

Hast du das Zeug zum Archäologen?

Willkommen im GrabungsCAMP! Ein Archäologenteam hat für Euch eine Ausgrabung so vorbereitet, dass Ihr direkt loslegen könnt. Erforscht mit Maßband, Stift und Kelle Schicht für Schicht die Geschichte der Region von der Steinzeit über die Römische Kaiserzeit bis zum Mittelalter. Aber Achtung! Nur wer vorsichtig gräbt und sorgfältig dokumentiert, hat das Zeug zum echten Archäologen.

Altersstufen: Klasse 5-7
Dauer: ab 90 Minuten
Gruppengröße: max. 20 Teilnehmer, eine Klasse wird in der Regel geteilt;
Kosten: 45 € pro Gruppe (90 Minuten)

Buddeln war gestern!

Im GrabungsCAMP wühlt niemand planlos im Boden! Ihr durchlauft verschiedene Arbeitsschritte einer „richtigen“ Ausgrabung und erlebt so, was Archäologie bedeutet. Greift selbst zu Maßstab, Zeichenstift und Schaufel und geht in kleinen Teams der Geschichte unserer Vorfahren auf den Grund. Was verraten dunkle Flecken in hellem Sand dem erfahrenen Ausgräber? Wie bestatteten die Menschen früherer Zeiten ihre Toten? Wer verbarg einen Schatz? Juckt’s Euch in den Fingern? Dann kommt Kratzen!

Altersstufen: Klasse 7-9
Dauer: ab 90 Minuten
Gruppengröße: max. 20 Teilnehmer, eine Klasse wird in der Regel geteilt;
Kosten: 45 € pro Gruppe (90 Minuten)

Weck' den Archäologen in Dir!

Was verraten Flecken im Sand über das Leben der ersten Bauern? Welche Geheimnisse birgt ein verschütteter Brunnen? Im GrabungsCAMP durchlaufen die Teilnehmer*innen verschiedene Arbeitsschritte einer archäologischen Feldforschung und begreifen so, wie Archäologie funktioniert: Sie vermessen und dokumentieren optische Auffälligkeiten bereits freigelegter Flächen. Dann forschen sie mit Kelle und Pinsel nach archäologischen Zeugnissen. Schicht für Schicht komplettieren idealtypische Funde und Befunde  vor Ort die Geschichte bis in die Zeit der ersten Bauern.

Altersstufen: Klasse 10-13
Dauer: ab 90 Minuten
Gruppengröße: max. 20 Teilnehmer, eine Klasse wird in der Regel geteilt;
Kosten: 45 € pro Gruppe (90 Minuten)

 

Kindergeburtstage

Erlebe einen ganz besonderen Geburtstag - mit dem Nervenkitzel einer echten Ausgrabung!

GeburtstagsGrabung

Bei uns im GrabungsCAMP haben Du und Deine Geburtstagsgäste die Möglichkeit, nach "Schätzen" aus alten Zeiten zu graben. Aber aufgepasst! Die wertvollsten Fundstücke sind nicht aus Gold. Welche überraschenden Geschichten alte Knochen, zerbrochene Tontöpfe und Flecken im Sand erzählen, erfährst Du bei uns im GrabungsCAMP. Erlebe einen ganz besonderen Geburtstag mit dem Nervenkitzel einer echten Ausgrabung!

Dauer: 120 Minuten
Gruppengröße: max. 15 Kinder
Kosten: 60 € pro Gruppe

Angebote für Erwachsene

Graben Sie im Team mit Freund*innen oder Vereinskolleg*innen. Auch für einen Betriebsausflug, ein Firmenevent oder einen Teambuildingprozess bietet das GrabungsCAMP einen einzigartigen Rahmen.

Graben im Team

In unserer europaweit einmaligen Inszenierung gehen Sie mit Maßstab, Zeichenstift und Schaufel den Geschichten in den Erdschichten auf den Grund. Sie vermessen und dokumentieren optische Auffälligkeiten bereits freigelegter Flächen. Dann forschen Sie mit Kelle und Pinsel in vorbereiteten Grabungsschnitten nach archäologischen Zeugnissen. Schicht für Schicht komplettieren idealtyische Funde und Befunde die Geschichte der Region bis in die Zeit der ersten Bauern.

Gerne passen wir das Programm Ihren Bedürfnissen und dem Format Ihrer Veranstaltung an.

Nach vorheriger Absprache lassen sich auch Sonderöffnungszeiten realisieren.

Dauer: 120 Minuten
Gruppengröße: max. 20 Personen pro Gruppe
Kosten: 60 € pro Gruppe, zzgl. 5 € pro Person

Angebote für Menschen mit Einschränkungen

Die folgenden Angebote richten sich an Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen sowie an Erwachsene und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten. Archäologie ist hier zum Anfassen. Das Ausgraben und der Spaß in der Gruppe stehen im Vordergrund.

Archäologie zum Anfassen

Auf unserem detailgenau inszenierten Ausgrabungsgelände wird eine archäologische Feldforschung haptisch und räumlich erlebbar. Sie steigen wahlweise über eine umlaufende Rampe oder über Stufen auf die einzelnen Flächen des GrabungsCAMPs. Jede Ebene entspricht einem Zeitabschnitt vom Hochmittelalter bis in die Steinzeit und macht damit eine zeitliche Einordnung der Funde räumlich erfahrbar. Mit Kellen und Pinseln legen Sie hochwertige Nachbildungen archäologischer Funde frei und untersuchen anschließend tastend Ihre Entdeckungen.

Dauer: ab 90 Minuten
Gruppengröße: max. 15 Personen
Kosten: 45 € pro Gruppe, zzgl. 2,50 € pro Person

Entdecken Sie einen „Schatz“ im GrabungsCAMP

Archäologen suchen im Boden Sachen aus der Vergangenheit. Was haben die Menschen in der Steinzeit, vor vielen tausend Jahren, auf den Abfall geworfen? Was verraten diese Dinge über das Leben damals? Bei uns probieren Sie aus, wie Archäologen arbeiten. Sie graben selbst nach Spuren unserer Vorfahren. Dann untersuchen Sie Ihre Fundstücke genau: Woraus ist der Topf gemacht? Wie fühlt sich ein Werkzeug aus Stein an? Für Archäologen sind nicht nur Funde aus Gold kostbar. Spannende Geschichten erzählen auch alte Knochen und Scherben…

Dauer: ab 90 Minuten
Gruppengröße: max. 15 Personen
Kosten: 45 € pro Gruppe, zzgl. 5 € pro Person/ermäßigt. 2,50 pro Person

Eintrittspreise GrabungsCAMP

Das GrabungsCAMP ist nur im Rahmen einer Mitmachgrabung zu besichtigen. Regelmäßige Termine bieten wir an Sonn- und Feiertagen an. Als Gruppe können Sie Ihren Wunschtermin buchen.

 

Mitmachgrabung für Gruppen (max. 25 Teilnehmer): 30 €/Stunde (ab 1 Stunde buchbar)
zzgl. Eintritt ins GrabungsCAMP:

5 € Erwachsene

2,50 € Ermäßigungsberechtigte*

Eintritt frei für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre

Eintritt frei für Schulklassen
 

Kombiticket: Dauerausstellung und GrabungsCAMP

8 € Erwachsene

4 € Ermäßigungsberechtigte*

Eintritt frei für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre

Eintritt frei für Schulklassen

* Ermäßigungsberechtigt sind "Bezieher von laufenden Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII", Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienst-Leistende, Angehörige im Freiwilligen Sozialen und Ökologischen Jahr, schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung ab 50 % (soweit erforderlich - Begleitperson gegen Nachweis frei). 


Mit dem Bus kostenlos ins Museum: der LWL-Mobilitätsfonds
Der LWL hat einen Mobilitätsfonds ins Leben gerufen, der es Schulen, Kitas und Kindergärten, die im Verbandsgebiet des LWL ansässig sind, ermöglichen soll, die Erstattung der Fahrtkosten zu einem LWL-Museum zu beantragen. Hinweise zum Mobilitätsfonds, den Förderregelungen und Anträgen finden Sie hier: Der LWL-Mobilitätsfonds

Buchungsanfrage