facebook Blog des Landesmuseums twitter instagram
Name des Museums

Happy-Birthday!

Ein Erlebnis ganz besonderer Art sind unsere Kindergeburtstags-Programme. Mit ihren Freundinnen und Freunden erkunden die Geburtstagskinder die Ausstellung, beschäftigen sich mit den verschiedenen Epochen der westfälischen Geschichte und beweisen ihr handwerkliches und künstlerisches Geschick im anschließenden praktischen Teil. Dazu stehen vier Programme für Kinder ab dem Vorschulalter zur Auswahl. Gerne passen wir auf Ihren Wunsch auch eines unserer anderen Programme an Ihren Kindergeburtstag an.

Die maximale Gruppengröße für die Geburtstagsprogramme beträgt zwölf Kinder. Fragen zum Ablauf und zu den einzelnen Programmen beantworten wir Ihnen während der Öffnungszeiten des Museums gerne telefonisch unter 02323 94628-0 oder -24.


Expedition GrabungsCAMP

Bei uns im GrabungsCAMP haben Du und Deine Geburtstagsgäste die Möglichkeit, nach "Schätzen" aus alten Zeiten zu graben. Aber aufgepasst! Die wertvollsten Fundstücke sind nicht unbedingt aus Gold. Welche überraschenden Geschichten alte Knochen, zerbrochene Tontöpfe und Flecken im Sand erzählen, erfährst Du bei uns im GrabungsCAMP. Erlebe einen ganz besonderen Geburtstag – mit dem Nervenkitzel einer echten Ausgrabung!

Altersstufen: 7 bis 14 Jahre
Dauer: ab 2 Stunden

Kosten: 60 Euro zuzüglich Eintritt GrabungsCAMP
 


Verspielte Zeiten

Forsche mit Deinen Geburtstagsgästen in unserer nachgestalteten Ausgrabung nach Hinweisen, womit Kinder und Erwachsene in alten Zeiten spielten! Von vielen Spielsachen kennen wir nicht einmal die Regeln, andere sind noch heute beliebt. Zum Glück hat ein berühmter Maler auf einem Bild viele Spielzeuge und deren Gebrauch festgehalten. Einige davon könnt Ihr bei uns ausprobieren. Schließlich formt Ihr nach Euren eigenen Ideen oder historischen Vorbildern ein Spielzeug, das Ihr mit nach Hause nehmen könnt. 

Hinweis an die Eltern: Bitte bringen Sie eine Packung (500 g) selbsthärtenden Ton für je drei Kinder mit.

Altersstufen: 7 bis 12 Jahre
Dauer: 2 Stunden

Kosten: 60 Euro zuzüglich Museumseintritt
 


Schmuckstück!

Hast Du Lust, mit Deinen Geburtstagsgästen auf eine ungewöhnliche Schatzsuche zu gehen? Schmuckstücke aus verschiedenen Zeiten sind Etappenziele auf Eurer Reise zu den Rentierjägern vor 12 000 Jahren. Wie zeigten religiöse Menschen ihren Glauben? Woraus machten unsere Vorfahren Perlen? Wo trugen sie ihre Ringe? Entdeckt das älteste Schmuckstück Westfalens und fertigt in steinzeitlicher Technik ein ganz persönliches Andenken an diesen nicht alltäglichen Ausflug!

Hinweis an die Eltern: Bitte bringen Sie Naturmaterialien mit, die zu Steinzeitschmuck verarbeitet werden können: Federn, Muscheln, Nuss-Schalen, Lederreste etc.

Altersstufen: 7 bis 12 Jahre
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 60 Euro zuzüglich Museumseintritt


Kalle, der Museumsmaulwurf

Beim Graben seiner Gänge stößt Museumsmaulwurf Kalle immer wieder auf seltsame Dinge, die seine Neugier wecken. Gemeinsam mit seinen Freunden, den Archäologen, möchte er dann stets herausfinden, was ihm da den Weg versperrt. Auch diesmal hat Kalle etwas Merkwürdiges gefunden. Leider hat gerade kein Archäologe Zeit für ihn ...
Vielleicht könnt Ihr ihm helfen, das Rätsel um seine neueste Entdeckung zu lösen? In unserer Ausstellung forscht Ihr gemeinsam mit Kalle nach Hinweisen, wozu unsere Vorfahren den kuriosen Gegenstand mit einer seltsam runden Form und einem Loch in der Mitte genutzt haben könnten.

Altersstufen: 5 bis 6 Jahre
Dauer: 1,5 Stunden

Kosten: 45 Euro zuzüglich Museumseintritt (5-jährige Kinder frei)