facebook Blog des Landesmuseums twitter instagram
Name des Museums

Ferienangebote

Wir haben ganz besondere Ferienreisen für Euch im Gepäck. Keine Fern- oder Flugreisen – nein: Geht doch mal auf Zeitreise! Die macht auch bei jedem Wetter Spaß. Also, rein in die Ferien und ab ins Museum!


Sommerferienprogramm

Graben wie die Großen

Eine professionelle Ausgrabung kann nur von ausgebildeten Archäolog*innen durchgeführt werden, denn Ausgraben bedeutet mehr als Buddeln. Es gilt, genauestens zu beobachten, zu vermessen, zu dokumentieren und an der richtigen Stelle das korrekte Werkzeug einzusetzen. In diesem Sommerferienprogramm bieten wir Euch die Möglichkeit, die genannten Herausforderungen anzunehmen und unter professionellen Bedingungen eine Ausgrabung durchzuführen. Erlebt die vielen Facetten der Archäologie und erschließt gemeinsam mit uns das GrabungsCAMP! Erfahrt, was es bedeutet, ein Archäologe/eine Archäologin zu sein und erwerbt das CAMP-Zertifikat!

Altersstufen: 10 bis 14 Jahre
Dauer: eintägig 5 Stunden
Termine: 20., 21., 22. und 23. August 2019 jeweils von 10 bis 15 Uhr
Kosten: 8 Euro, inkl. Museumseintritt


Herbstferienprogramm

Gegen die PEST ist (k)ein Kraut gewachsen

Als im Mittelalter die Pest in Europa wütete, versuchten die Menschen verzweifelt, sich vor der Seuche zu schützen. Sie griffen dabei auf merkwürdige Methoden zurück: Wie sollten ein schwarzer Hahn oder ein Butterbrot vor einer Ansteckung bewahren? Heute scheint die Pest zwar ausgerottet zu sein, trotzdem werden wir Schutzamulette basteln – sicher ist sicher.

 

Altersstufen: 10 bis 14 Jahre
Dauer: eintägig 5 Stunden
Termine: 22., 23., 24. und 25. Oktober 2019, jeweils 11 bis 16 Uhr
Kosten: Das Programm ist kostenfrei!