facebook Blog des Landesmuseums twitter instagram
Name des Museums

Sonderveranstaltungen

Lesungen, Workshops, spannende Experimente: Bei uns ist 2017 viel los! Schaut einfach vorbei und macht mit - es lohnt sich!


Mit dem Spielmann durch die Zeiten

Mit Witz und Musikalität

Abenteuerliche und amüsante Geschichten, die sich um die historische Vergangenheit Westfalens und die entsprechenden archäologischen Funde ranken - sie bilden den Inhalt der musikalischen Führung mit Spielmann Michel. Der zeitreisende Musikus geht mit Witz und Musikalität, mit Liedern, Texten und Klangbeispielen unter anderem folgenden Fragen nach: Wie klang die Musik der Neandertaler? Was hat der Satz der Pythagoras mit Musik zu tun? Warum war es auf mittelalterlichen Festen so schwer, nüchtern zu bleiben? Wieso geht die Musik von Carlos Santana auf das alte Griechenland zurück?

Der Herner Gitarrist Michael Völkel beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Musik und Geschichte. Als Spielmann Michel bringt er beide Interessen in Einklang und präsentiert eine Auswahl seiner musikalischen Fundstücke.

Dauer: ca. 90 Minuten
Termin: 15. September 2019, 14 Uhr
Kosten: Eintritt und Teilnahme kostenfrei!



Weihnachtsbasar am 30.11. bis 01.12. sowie 7. bis 8.12.2019

Verkauf von Gestaltungs- und Ausstellungselementen

Auch in diesem Jahr veranstalten wir am ersten und zweiten Adventswochenende einen Weihnachtsbasar. Angeboten werden originelle Geschenkideen aus den Lagerbeständen des Hauses. Wer auf der Suche nach dem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk ist, für den hält der Basar von 11 bis 18 Uhr außergewöhnliche Ideen bereit. Zum Verkauf stehen vor allem Gestaltungs- und Ausstellungselemente vergangener Sonderausstellungen – darunter Dekorationen, Bilder, Figuren und vielerlei Kuriositäten. Zudem stehen verschiedene Publikationen sowie Kellerfunde der Mitarbeiter zum Verkauf. Der Erlös kommt dem Förderverein des Museums zugute. Der Eintritt zum Basar ist kostenfrei.

Termin: 30.11. bis 1.12. sowie 7.-8.12.2019, 11 bis 18 Uhr



Weihnachtskonzert im GrabungsCAMP

Der Posaunenchor des CVJM und der Förderverein des Museums laden ein.

Auch in diesem Jahr findet wieder das alljährliche Weihnachtskonzert im stimmungsvoll beleuchteten GrabungsCAMP statt. Passend zum Nikolaustag haben die Musiker des CVJM wieder die schönsten Weihnachtslieder "ausgegraben". Der Förderverein des Museums bietet Glühwein zum Aufwärmen der Stimme an, denn: Mitsingen ist erwünscht und Ausreden gibt es nicht, da die Liedertexte auf eine Leinwand projeziert werden.  

Dauer: circa 60 Minuten
Termin: 8. Dezember 2019, 18 Uhr
Kosten: Eintritt und Teilnahme sind kostenfrei!