check-circle Created with Sketch.

Krieg in der Ukraine

Am 24. Februar hat das russische Militär auf Befehl Putins das Land Ukraine angegriffen. Unsere Gedanken sind bei allen Menschen, die durch diesen Kriegsakt Leid erfahren, sei es, dass sie kämpfen müssen, sei es, dass sie flüchten müssen, sei es, dass sie inhaftiert werden, sei es, dass sie Angst haben müssen. Als Menschen sind wir in Sorge, als Kulturschaffende raten wir darüber hinaus, sich vor allem bei Expert:innen zu informieren. Eine empfehlenswerte Institution ist beispielsweise das Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO). Auf der Homepage finden Sie auch Links und Hinweise zu vor allem historischem Hintergrundwissen: Informationen zum Ukraine-Krieg | GWZO 

Möchten Sie selbst aktiv werden, dann informieren Sie sich zum Beispiel auf der Hauptseite des LWL: LWL | Krieg in der Ukraine - Landschaftsverband Westfalen-Lippe oder auf der Seite Ihrer Stadt. 

Wir hoffen auf ein baldiges Ende des Krieges und anderer Aggressionen!

Flagge der Ukraine