19.03.2010

"Beruf: Ritter!" Spannende Lesereihe für Jugendliche und Erwachsene

Stellen Sie sich vor, Sie erwachen eines Morgens als Ritter! Wären Sie Ihren Aufgaben auf einer Burg oder bei Hofe auf Anhieb gewachsen? Wie wurde man überhaupt Ritter und – wie blieb man es?
Überraschend immerhin, dass der Ritter nur in seltenen Fällen ein finsterer Haudegen ist. Vielmehr ist er ein Meister der Karriereplanung, zu der ebenso Auslandsaufenthalte (Kreuzzüge) wie die Bewirtschaftung der eigenen aber unbeheizbaren Immobilien (Burg) gehört. Fühlen Sie sich den damaligen wirtschaftlichen Gepflogenheiten (feindliche Übernahme) und unkonventionellen „Freelancern“ (Raubritter) gewachsen? Es ist gar nicht so einfach, sich bei den Damen durch geschmackvolle Berufsbekleidung (Rüstung) und einen leistungsstarken Firmenwagen (Pferd) hervorzutun. Auch damals waren schon Werte (Religion) und das „Corporate Design“ (Wappen) der Schlüssel zum Erfolg.
Ob Sie durchgekommen wären? Am Ende dieser Veranstaltung werden Sie gut vorbereitet sein, wenn Sie eines Tages an König Artus Hof erwachen …

Am Sonntag, den 21.3.2010 um 14:00 Uhr findet diese Lesung im LWL-Museum für Archäologie statt.

Für mehr Informationen folgen Sie diesem Link:
http://www.lwl.org/LWL/Kultur/Aufruhr/veranstaltungen/Termine/

Kategorien: Veranstaltungen · Sonderausstellungen

Schlagwort: