Ein Eber und eine Steirerin im Archäologiemuseum

23.09.2022 Praktikant:in

Im Archäologiemuseum gibt es einen Eber der besonderen Art. Wenn der Finder nicht gleich zweimal Schwein gehabt hätte, könnten wir ihn heute gar nicht bewundern. Das war wiederum nur möglich, weil der Eber vor langer Zeit einen weiten Weg zurückgelegt hat. Was das mit einer österreichischen Praktikantin zu tun hat, …

Ein frühmittelalterlicher Schreibgriffel aus Vreden

16.09.2022 Praktikant:in

In dem Artikel geht es um den mittellalterlichen Schreibgriffel aus Vreden. Dieser ist bei uns im Archäologie Museum Herne in der Abteilung zum Thema Lesen und Schreiben im Mittelalter ausgestellt. Wenn ihr euch generell für dieses Thema interessiert, oder gerne wissen möchtet, wie man im Mittelalter mit einem Schreibgriffel geschrieben …

Blutiger Kubus

21.06.2022 Praktikant:in

Dieses Museum hat, neben spannenden Texten und archäologischen Funden noch vielerlei anderes zu bieten, aber eines der spektakulärsten Sachen ist, meiner Meinung nach, der Sachsenkrieg-Kubus. Er vermittelt Schrecken, Authentität und das Erlebnis, mitten in einer Schlacht dabei zu sein, sogar ohne das Gefühl, um sein Leben fürchten zu müssen. Doch …

Chirurgie in der Steinzeit?

17.05.2022 Praktikant:in

(Titelbild: Keltenmuseum Hallein ( Salzburg ). Menschlicher Schädel mit Trepanation. © Wolfgang Sauber, Wikicommons)
Galeriegräber. Steinwerkzeuge und erste Chirurgen in der Jungsteinzeit?

Bei Law&Order hatte mich auch schon immer die Forensik interessiert. Es war und ist unfassbar spannend zu sehen, wieviel Information man aus einem unförmigen Knochen gewinnen kann. So …

Stonehenge - ein logistisches Meisterwerk

09.09.2021 Dr. Kerstin Schierhold

„Ein Denkmal wie Stonehenge würde man heute in drei Tagen bauen, vor 5.000 Jahren brauchte man dafür viele Jahre“, erklärt Dr. Kerstin Schierhold, Kuratorin der Sonderausstellung „Stonehenge“, die ab dem 23. September 2021 im Herner Museum zu sehen ist. Maschinen gab es in der Jungsteinzeit keine, und auch Rechnen und …

Das schaurige Pferdeopfer aus der Zeche Erin - Eine makabre Entscheidung

09.04.2021

Wie viele junge Mädchen im Kindergartenalter vor und nach mir war auch ich eine begeisterte Pferdeliebhaberin und hätte am liebsten mein eigenes kleines Pony in meinem Zimmer gehalten. Natürlich waren meine Eltern von meinem Vorschlag nicht sonderlich angetan und lenkten mich von meiner wunderbaren Idee mit vielen gemeinsamen Besuchen in …

Interview über das Lehrforschungsprojekt „Zwischen Bilderflut und Bildersturm: Zur Rolle von Bildern in Religion und Gesellschaft“ im Sommersemester 2020

26.03.2021

Hintergrund: Im Sommersemester 2020 haben wir in einem studentischen Mikroprojekt mit dem Centrum für Religionswissenschaftliche Studien der Ruhr-Universität Bochum (CERES) kooperiert. Ziel war, dass sich die Studierenden anhand unserer Dauerausstellung mit Glauben und Religion sowie deren materiellen Niederschlag vergangener Kulturen auseinandersetzen. Das Projekt war eingebettet in das Lehrforschungsprojekt „Zwischen Bilderflut …

Mehr als nur schön anzusehen – Der Noppenring von Bad Wünneberg-Leiberg

23.03.2021

Mein Lieblingsobjekt in der Dauerausstellung finden und darüber einen Blogartikel schreiben? Gar keine einfache Aufgabe, sich da zu entscheiden! Während meines ersten Rundgangs durch die Ausstellung im LWL-Museum für Archäologie Herne galt mein besonderes Interesse den Exponaten, welche ab September in der neuen Sonderausstellung „Stonehenge“ gezeigt werden. Dabei fiel mir …