18.09.2014

Öffentlicher Vortrag am 18. September 2014

Die Freunde und Förderer des LWL-Museums für Archäologie laden am Donnerstag, 18.9.2014 wieder zu einem  Vortrag ein. Wir freuen uns, um 19 Uhr Herrn Dr. Manuel Zeiler bei uns begrüßen zu dürfen, der die Spuren der Kelten in unserer Region suchte und uns hoffentlich eine Antwort auf die spannende Frage „Kelten in Westfalen?“ präsentieren wird.

Als  in der Zeit zwischen 300 v. Chr. und Christi Geburt  die Mittelgebirge Deutschlands umfassend besiedelt wurden, drangen die Kelten auf der Suche nach Eisenerz bis in das Siegerland vor. Dort begründeten sie eine weitreichende Siedlungslandschaft fernab der Zentren ihrer Kultur. Diese Entwicklungen sowie der Bergbau, den sie betrieben, prägen bis heute das Bild der Region.

Dr. Manuel Zeiler studierte Ur- und Frühgeschichte, Geographie und Alte Geschichte an der Philipps-Universität Marburg und ist jetzt Wissenschaftlicher Referent des LWL in der Außenstelle Olpe. Aufgrund seiner Arbeitsschwerpunkte Montanarchäologie, Geoarchäologie und Kulturtourismus kennt er sich hervorragend mit dem Thema des Vortrags aus und wird uns sicherlich allen die Köpfe erhellen.

Der Vortrag ist wie immer kostenlos und findet im Vortragssaal des LWL-Museums für Archäologie in Herne statt.

Kategorie: Exkursionen und Vorträge

Schlagwort: